Grafik-Finanzierung-Handwerk-Material
einkaufsfinanzierung logo

Factoring Handwerk

Factoring für Handwerker schafft frische Liquidität und ermöglicht auch den Forderungsverkauf von Privatkunden, sowie Teil- und Abschlagszahlungen.

Direkt zum Anfrageformular
Corona-Hilfe für KMU und Mittelstand!
Infos zur Unternehmens­finanzierung in der Corona-Krise mit und ohne KfW-Fördermittel.

VOB Factoring für Handwerksbetriebe

Handwerker haben  vielfach das Problem, dass trotz erbrachter und mängelfrei abgenommener Leistung Zahlungsziele von 30 Tagen und mehr in Anspruch genommen werden. Das bindet oftmals Liquidität um Personal-, Material- und Betriebskosten pünktlich bezahlen zu können. Auf Lieferantenseite können daher Skontoerträge oft nur begrenzt erzielt werden.

Factoring bringt zahlreiche Vorteile

VOB Factoring für Handwerker aus dem Baunebengewerbe generiert sofortige Liquidität nach Rechnungsstellung und schützt vor Zahlungsausfällen. Factoring verkürzt die Bilanz und verbessert somit die Eigenkapitalquote. Bei entsprechend skontier fähigem Materialeinkauf können zusätzliche Skontoerträge realisiert und Wachstum aus eigener Kraft finanziert werden. 

Wie funktioniert Factoring für das Handwerk?

Factoring für Handwerker mit Rechnungsstellung nach VOB setzt voraus, dass vor Erstellung von Teil-, Abschlags- und Schlussrechnungen die erbrachte Leistung Einrede frei vom Auftraggeber abgenommen wurde.  

Der Handwerker schreibt die Rechnung an seinen Auftraggeber und reicht dem Factor eine Rechnungskopie, inkl. Abnahmeprotokoll ein.

Der Factor "bevorschusst" den Bruttorechnungsbetrag mit 70 - 90 %, den Restbetrag erhält der Unternehmer nach Rechnungsausgleich des Auftraggebers auf das Konto des Factors.

Im stillen Factoring für Handwerksbetriebe ist der Forderungsverkauf für den Auftraggeber (Debitor) nicht ersichtlich.

Ablauf Factoring im Handwerk

Factoring Anbieter und Kosten

Von 240 Factoring Anbietern in Deutschland bieten nur 10 - 15 Gesellschaften Factoring für Handwerksbetriebe an. Die Annahmekriterien und Kosten sind sehr unterschiedlich. Der Mindestfactoring-Jahresumsatz beträgt je nach Anbieter 200 - 400 T€.

Die Kosten bewegen sich zwischen 1,5 - 4,2 % Gesamtgebühr (inkl. Zins), je nach Umsatzgröße, Bonität und gelebten Forderungslaufzeiten der Debitoren.

Selektives Factoring für ausgesuchte Kundengruppen ist ab ca. 200 T€ p.a. möglich, der Verkauf von Einzelforderungen (Rechnungs-Picking) nicht.

Fordern Sie gerne Ihren unabhängigen Anbieter Vergleich kostenlos an.

Factoring Angebote einholen

Kosten-Vergleich mehrerer Anbieter:

Folgende Angebotsbeispiele wurden für einen Elektroinstallationsbetrieb mit 1.6 Mio. € Jahresumsatz von 3 Anbietern kalkuliert.  Kalkulationsgrundlage waren ca. 60 Kunden, 420 Rechnungen und Ø 26 Tage Debitoren Forderungslaufzeit.

Die Kostenunterschiede zeigen, dass sich ein unabhängiger Anbieter Vergleich für jeden Unternehmer rechnet.

Elektroinstallation GmbH Angebot Factor 1 Angebot Factor 2 Angebot Factor 3
Factoringumsatz p.a. 1.6 Mio. € 1.6 Mio. € 1.6 Mio. €
Ø Finanzierungslinie 400.000 € 350.000 € 300.000 €
Factoringgebühr (FG) / All IN Gebühr 2,10% 2,40% 2,75%
Zins p.a. | Stand 01-2019 in FG enthalten in FG enthalten in FG enthalten
Gesamtkosten pro Monat 2.800 € 3.200 € 3.667 €

Hinweis: Die ALL-IN Gebühren beinhalten alle Kosten, inkl. Factoringgebühr, Zins und Debitorenprüfkosten. Start- oder Einrichtungsgebühren fallen nicht an. Diese Konditionen stellen kein Angebot im rechtlichen Sinne dar und können auch bei gleichem Umsatz abweichen.

 

Vergleich Factoring / Kontokorrentkredit

Beim Kostenvergleich zwischen Handwerker-Factoring und Kontokorrent sollten die unterschiedlichen Leistungsfunktionen und die Art der Besicherung berücksichtigt werden.

Ein Kontokorrentkredit muss im Gegensatz zum Factoring irgendwann zurückgeführt werden, bietet keinen Forderungsausfallschutz und verbessert die Bilanzkennzahlen nicht.

Während jede Erhöhung einer Kontokorrentlinie meist zusätzlich besichert werden muss, kann die Finanzierungslinie bei steigenden Umsätzen jederzeit erhöht werden, ohne dass dingliche Sicherheiten gestellt werden müssen.

Vergleich-Factoring-Handwerk-vs-Kontokorrent